Über uns

Der Vorstand: Julia Müller, Sonja Bähr, Viola Kube, Falk Gläser

Seit wann gibt es den Verein? Was hat er bisher gemacht?

Der Verein wurde 1992 nach langer Agonie von Frau Rybacki-Jung  und Frau Daub neu ins Leben gerufen. Neben der finanziellen Förderung  von Projekten, Veranstaltungen, Klassen- und Kursfahrten stand in den ersten fünf Jahren die Renovierung der Toiletten und Umkleideräume im Zentrum der Vereinsaktivitäten. Diese wurden mit unterschiedlichen Motiven raumhoch gefliest. Seitdem sind die Graffitis weitgehend aus unserer Schule verschwunden.

Nach und nach wurden Schließfächer für die Schüler angeschafft, die sich bis heute großer Beliebtheit erfreuen und ein finanzielles Standbein des Vereins darstellen. Beim Schülerservice unterstützen vom Verein bezahlte Oberstufenschüler die jüngeren bei den Hausaufgaben. Dieses Angebot wird vom Verein getragen und ist für die Schüler kostenlos.

Ein weiteres Großprojekt war der Umbau unserer Aula, bei dem wir die Aktivitäten des Bezirksamts  nicht nur finanziell tatkräftig unterstützen konnten. Die Wiedereröffnung der neuen Aula – nunmehr mit Fluchttreppe – wurde im April 2005 gleichzeitig mit unserem 100jährigen Jubiläum gefeiert.  Auch die Foyers wurden renoviert und vom Verein mit einem gefliesten Berlin-Panorama und beleuchteten Vitrinen ausgestattet.

Im November 2008 begannen die Aktivitäten zur Verbesserung der Umgebung des Schulhauses, an denen sich der Verein in all den Jahren tatkräftig beteiligt hat. Man veranschlagte damals fünf Jahre für grundlegende Veränderungen. Bereits nach vier Jahren konnten wir sagen: Es ist Vieles besser geworden. Möglich war das durch das starke Engagement des Bezirks (Pflasterung des Hofes und Anlage der Begrünung), die Unterstützung von „Grün macht Schule“(Projekttage), die Beteiligung von Schülern (Wettbewerbe, Projekttage), Eltern (Sponsorenlauf) und Lehrern (regelmäßige Treffen der „Garten-Hof-Gruppe“) und auch unseres Vereins. Ein gutes Beispiel für gemeinsames Vorankommen, wenn alle an einem Strang ziehen.

IMG_7049

IMG_7054

2012 kam das neue „Pentagon“ – ein Bewegungs- und Kommunikationselement – hinzu. Nach den Sitzgelegenheiten auf dem anderen Hof und den Tischen und Bänken vor der Mensa ist damit die Schulhofgestaltung vorläufig bewältigt.

2016 übernahm der Verein den Großteil der Kosten für die Sanierung des obersten Schulflures.

-->